Damit die Unternehmensgruppe Gauselmann auch in Zukunft ihr Bestehen sichern kann, wird man zukünftig als „Gauselmann-Familienstiftung“ agieren. Die Stiftung wurde am 18.12.2015 gegründet und wird zum 1. Januar 2016 wirksam. Diese Tatsache wurde im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

Die Gauselmann Gruppe ist bald eine Familienstiftung

Eigentümer Karin und Paul Gauselmann und die drei Söhne Karsten, Armin und Michael halten die kompletten 100 % der Unternehmensgruppe. Sie haben ihre Anteile in die Familienstiftung eingebracht. Sie werden Stiftungsbeirat-Mitglieder und in Zukunft die Geschicke des Unternehmens begleiten. Die Leitung der Familienstiftung werden Paul und Armin Gauselmann und Manfred Stoffers übernehmen, wobei der Stiftungsvorstand so aussieht:

  • Vorsitz: Paul Gauselmann
  • sein Stellvertreter: Armin Gauselmann
  • komplettiert wird der Vorstand durch Manfred Stoffers

Das Ziel der Umstellung

Diese Umstellung soll das Unternehmen vor nicht vorhersehbaren geldlichen Belastungen schützen, welche ausgelöst würden durch einen plötzlichen Tod der Gesellschafter und der entsprechenden Erbschaftssteuer. Die Erbschaftssteuer entfällt nicht ersatzlos, weil die Stiftung jeweils nach 30 Jahren zur Erbersatzsteuer herangezogen wird. Der Vorteil dabei: Die finanziellen Belastungen sind besser planbar. Im Moment fällt nur eine Schenkungssteuer an.

Wer trifft in Zukunft die Entscheidungen

Die wichtigsten strategischen Entscheidungen wird zukünftig die Familienstiftung treffen, da sie Alleingesellschafterin der Gruppe Gauselmann ist. Sowohl der Stiftungsbeirat als auch der Stiftungsvorstand werden in erster Linie mit Familienmitgliedern besetzt – zumindest vorerst. Diese sind:

  • die Söhne Karsten, Armin und Michael Gauselmann
  • Sonja und Janika Gauselmann – Töchter des ältesten Sohnes
  • drei Vertraute der Familie

Sie alle haben Stimme und Sitz im Stiftungsbeirat. So wird im Unternehmen nichts dem Zufall und schon gar nicht externen Personen überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.