Online-Casinos veröffentlichen oft regelmäßig ihre Zahlen bezüglich der Umsätze und Ergebnisse. Für Investoren sind diese Veröffentlichungen sehr interessant. Das Online-Casino LeoVegas wird mit seinen neuen Zahlen für das erste Halbjahr und das zweite Quartal nicht enttäuschen.

Zuwachs bei den Kunden bei LeoVegas

Im zweiten Quartal 2016 konnte LeoVegas einen beachtlichen Anstieg bei den Online-Spielern verzeichnen, die Steigerung macht 147 Prozent aus. Ein Sportwettenbereich wurde erst kurz vor der Europameisterschaft 2016 eingeführt, doch bereits gleich darauf hatten sich mehr als 5.000 Wettfreunde angemeldet. Ende des zweiten Quartals 2016 verzeichnete LeoVegas 176.635 Glücksspieler.

Gestiegene Umsätze bei LeoVegas

LeoVegas konnte auch bei den Gewinnen und Umsätzen beachtliche Steigerungen verzeichnen. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 stieg der Umsatz bei LeoVegas

  • um 76 Prozent
  • um 60,5 Millionen Euro

Das Casino musste allerdings auch einen Verlust hinnehmen, der bei 4,3 Millionen Euro lag. Im Vorjahreszeitraum betrug der Verlust lediglich 0,6 Millionen Euro, doch ist der höhere Verlust relativ zu sehen. Die Ursache für die höheren Verluste gegenüber dem Vorjahr liegt in gestiegenen Investitionen. Das Angebot von LeoVegas wird ständig erweitert, mehr und mehr entwickelt sich LeoVegas zu einem Komplettanbieter.

Immer besser werdendes mobiles Angebot

Im Jahr 2011 stellte sich LeoVegas das Ziel, auf dem mobilen Casinomarkt Fuß zu fassen. Schon mehrmals wurde LeoVegas als bester mobiler Anbieter ausgezeichnet. Ständig wird das Angebot an mobilen Spielen verbessert und erweitert, sodass Spieler gegenüber dem Spiel über den Browser keinen Nachteil mehr feststellen sollen. Auch im dritten und vierten Quartal 2016 ist mit einem Wachstum und einer Umsatzsteigerung zu rechnen, ein Grund dafür ist das neue Angebot an Sportwetten. Bis die neuen Zahlen vorliegen, wird es allerdings noch eine Weile dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.