Das Spiel Mega Moolah hat einen sprunghaft wachsenden Jackpot, der jetzt die Chance auf einen Gewinn von 12.700.000 Euro bietet. Der Slot von Microgaming macht mit seinen Millionären Geschichte.

Mega Moolah – der Millionärsmacher

Mit einem einzigen Dreh und einem niedrigen Einsatz kann der Slot Mega Moolah Spieler zu Millionären machen und als Millionärsmacher bezeichnet werden. Mega Moolah hat in den vergangenen Jahren die Spieler über Nacht zu Millionären gemacht. Zuletzt ging ein Spieler aus Kanada in die Geschichte ein, er gewann 7,5 Millionen Kanadische Dollar bei G.M. Der schwerste Jackpot, der jemals beim mobilen Spiel im Zodiac Casino gewonnen wurde, liegt bei 3,9 Millionen Dollar. Einen weiteren beachtlichen Gewinn erzielte John Orchard aus dem britischen Lincolnshire, er gewann 5,88 Millionen Pfund, als er am 9. Dezember 2012 den Slot Dark Knight spielte. Das Spiel ist an Mega Moolah, einen progressiven Slot auf Butler’s Bingo, gebunden. Auch bei A.D. wurde am 14. Oktober 2011 mit einem Einsatz von 0,50 Euro im Challenge Casino ein Gewinn von 3,8 Millionen Euro erzielt.

Weitere satte Millionengewinne

Am 29. August 2010 wurde im Spin Palace Casino ein weiterer fantastischer Gewinn erzielt, eine Frau gewann bei Mega Moolah Summertime 4,2 Millionen Dollar. Auf der Gewinnliste sind viele VIP-Spieler verzeichnet, die ihre Gewinne mit Online-Jackpots erzielten. Die Krönung kommt allerdings jetzt mit dem progressiven Jackpot Mega Moolah, der von einer Million Euro auf gegenwärtig 12 Millionen Euro angestiegen ist. Es könnte schon bald möglich sein, dass dieser Jackpot geknackt wird.

Spielen und gewinnen

Jetzt können Mega Moolah und die damit verbundenen progressiven Jackpots in den Casinos mit Software von Microgaming gespielt werden, der Spieler hat dabei die Chance auf tolle Gewinne. Spiele wie 7 Sultans oder All Jackpots führen ebenso zum Gewinn; mit nur einem Dreh können Spieler den historischen Jackpot knacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.