Die schwedische Jugend bevorzugt das Online Glücksspiel mehr als das traditionelle Glücksspiel. Das ist einer neuen Studie zu entnehmen, die von dem schwedischen Beratungsunternehmen Mediavision durchgeführt wurde.

eSports, Online Casinos und Online Poker stehen an erster Stelle

Die Jugend von Schweden gibt dem Online Glücksspiel eher den Vorzug, als dem traditionellen Glücksspiel, das mehr von der älteren Generation favorisiert wird. Zudem zeigt die Studie weitere Unterschiede auf. So geben die jungen Schweden eher dem elektronischen Sport, dem Online Poker und den Online Casinos den Vorzug, während die ältere Generation eher Lotterien und Sportwetten bevorzugen.

Das Glücksspiel ist in Schweden populär

In Schweden ist das Glücksspiel sehr populär und es wird geschätzt, dass 40 % der Schweden im Alter zwischen 18 und 74 jeden Monat an einem Glücksspiel teilnehmen und dort Echtgeld einsetzen. Aufgrund des hohen Potenzials in Schweden haben auch Gaming Unternehmen außerhalb von Schweden ihre Werbung gesteigert und das mit großen Erfolg. Denn es gelang ihnen, einige Marktanteile von den großen schwedischen Anbietern zu gewinnen.

Die Schweden sind leidenschaftliche Zocker

In der EU ist Schweden das drittgrößte Land und die Bevölkerung trägt mit ihrer Leidenschaft für das Zocken zweifellos mit einem ansehnlichen Betrag an den gesamten Einnahmen der EU im Glücksspielbereich bei. Durch das Online Glücksspiel werden nach Angaben der EU rund 10 Milliarden Euro jährlich erwirtschaftet und das sind 12 % des gesamten Glücksspielmarktes, der rund 85 Milliarden Euro beträgt. Schweden wurde in der Vergangenheit schon einige Male im Rahmen der Bestimmungen der EU, die Online Glücksspielbestimmungen der EU einzuhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.