In Deutschland gewinnt das Glücksspiel weiterhin an Beliebtheit. Insbesondere erlebt das Online-Glücksspiel immer noch einen stetigen Boom und das, obwohl das Glücksspiel in Deutschland so gut wie gar nicht reguliert ist.

Glücksspieleinsätze steigen jedes Jahr an

2013 wurden in der Bundesrepublik 70 Milliarden Euro für die Glücksspiele ausgegeben. Lediglich 48 Milliarden hiervon kamen aus dem regulierten Glücksspielmarkt. Der Rest wurde demnach im nicht regulierten Markt eingesetzt. Der kaum regulierte Glücksspielmarkt in Deutschland wächst im Internet rasant an und demzufolge haben sich die Ausgaben der Spieler im Jahr 2011 verdreifacht. Außerdem wird erwartet, dass sich die Einsätze bei den Online-Einsätzen noch verdreifachen werden. Im letzten Jahr wurden in etwa 17 Milliarden Dollar in Online-Casinos eingesetzt. Die Einsätze im Bereich von Sportwetten lagen im Vergleich dazu bei etwa drei Milliarden Euro.

Weiterhin keine Regulierung

Es ist bereits seit einiger Zeit beschlossene Sache, dass eine Regulierung des Online Glücksspiels durchgesetzt werden soll Insgesamt sollten 20 Lizenzen an Wettanbieter vergeben werden, die dann ihr Angebot im Internet in Deutschland legal präsentieren dürfen. Hier scheint es jedoch zu stocken, denn bisher wurden keine Anbieter bestimmt, die ihr Angebot im Internet legal präsentieren dürfen. Bereits in der Vergangenheit wurde hierüber viel diskutiert, trotzdem ist die angedachte Regulierung bis heute nicht durchgesetzt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.