Weltweit betreibt die Novomatic-Gruppe über 1.600 eigene Spielbanken, Vermietungsmodelle mit mehr als 235.000 Glückspielgeräten und auch eine der umsatzstärksten Spielbanken der Schweiz, Deutschlands und der Tschechischen Republik. Jetzt wurde ein Gutachten über den Firmenwert des Konzerns erstellt.

Laut Gutachten ist Novomatic 3,7 Milliarden € wert

In diesem Jahr hat die Novomatic laut Dokumenten im Firmenbuch ein neues Gutachten von dem Wirtschaftsprüfer Ernst & Young Corporate Finance GmbH bezüglich des Firmenwertes erstellen lassen. Erst vor fünf Jahren wurde der Wert des Unternehmens im Vorfeld eines angedachten Börsengangs auf drei Milliarden Euro geschätzt. Das neue Gutachten weist einen Firmenwert von 3,732 Milliarden € auf (Stand 01. März 2016).

Novomatic führte Kapitalerhöhung durch

In Folge des neuen Gutachtens und der daraus hervorgehenden Steigerung des Firmenwertes wurde eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen, in der es um die am 30. März durchgeführte Kapitalerhöhung ging. Die Novomatic hat ihr Grundkapital von 26 Mio. € auf 26,59 € erhöht. Der Eigentümer Johan Graf, zahlte 84,41 Mio. € an die Gesellschaft. Graf, der die Novomatic zu 100 % durch seine beiden Firmen Novo Invest und Gryphon Invest hält, zeichnete die Kapitalerhöhung durch die Gryphon.

Über Novomatic

Zur Gruppe gehören ebenso die ADMIRAL Sportwetten GmbH sowie der Online Gaming Spezialist Greentube Entertainment Solutions GmbH. Der Stammsitz befindet sich in Gumpoldskirchen/Niederösterreich und daneben unterhält der Konzern auch noch Produktionsstandorte und Zentren für Forschung & Entwicklung in Argentinien, Deutschland, Polen, Großbritannien, Tschechien, Russland und Ungarn. Weltweit sind bei der Novomatic 24.000 Mitarbeiter beschäftigt wovon 3.300 in Österreich arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.